<

Dünen- und Blumenzwiebeln Region

Keukenhof

Die Dünen an der Nordsee haben verschiedene schöne Stücke Natur. Dahinter liegt das Knollengebiet und im Frühjahr ist das die meist farbenfrohe Region der Niederlande. Die Farben der Tulpen sind im Frühling eine echte Niederländische Sehenswürdigkeit. Die rote, rosa und gelbe Farben sind atemberaubend schön und sollten von jedem gesehen werden, oder zumindest erfahren werden!

Bloemen

Das Dünen- und Knollengebiet deckt das ganze Nordwestliche Gebiet von Süd-Holland. Die Entwicklung und die Einrichtung des Knollengebietes ist knapp verbunden mit der Ernte der Birnen. Die Dünen bei Wassenaar sind ein Paradies für Wanderer und Fahrradfahrer und auch an den Stränden und Boulevards von Katwijk, Scheveningen und Noordwijk kann man Spaß haben.

Blumensaison

Bloemen

Von Ende Marz bis zur zweiten Woche von Mai blühen die Felder. Die genaue Zeit dass sie blühen ist abhängig vom Wetter, aber im Allgemeinen hat man in der zweiten Hälfte von März die meiste Chance um ein blühendes Feld zu sehen. Anfang März fängt die Krokussaison an. Danach, ab Anfang April, sieht man die Narzissen und kleine Tulpen. Ab Mitte April blühen die Hyazinthen. Als letztes blühen die Tulpen und zeigen ihre tollen Farben, ab Mitte April bis zur ersten Woche von Mai. Und natürlich gibt es in April und in August die Blumencorsos, die ein guter Grund sind um dieses Gebiet zu besuchen. In April geht die Parade mit Frühlingsblumen von Noordwijk via Sassenheim und Lisse nach Haarlem. Der Abend vorher geht die Parade mit Licht durch Noordwijkerhout. In August  gibt es vor allem die Sommerblumen und geht es von Rijnsburg via Katwijk nach Noordwijk. Auch gibt es noch viele andere Aktivitäten. 

Keukenhof

Keukenhof

Im Norden gibt es die farbenfrohen Birnenfelder und das weltberühmte Keukenhof. Im Frühjahr geben diese vor allem viel Farbe an einem Verbleib in der Gegend. Hier blüht das neue Jahr auf. Viele Besucher aus aller Welt genießen die vielen Krokusse, Tulpen, Narzissen, Hyazinthen und andere Blumen. Mit speziellen Blumen Ausstellungen in den Pavillons während der Öffnungszeiten.

Lisse

Bloemen

Lisse kann gesehen werden als das Zentrum des Knollengebietes. Es gibt für die Besucher viel Vergangenheit der Ernte, aber auch moderne Zucht der Blumen zu sehen. Das Museum De Zwarte Tulp gibt ein gutes Beispiel davon wie die Ernte damals stattgefunden hat. Das Testzentrum für die Ernte sorgt dafür dass es weitere Entwicklungen gibt. In dem Knollengebiet gibt es heutzutage vor allem langlebige Ernte, basiert auf ein anspruchsvolles ökologisches System wobei Krankheiten, Bakterien und Parasiten bestritten werden mit natürlichen Feinden. Und außer Birnen sind es vor allem die vielen Sommerblumen die das ganze Jahr dafür sorgen dass das Gebiet bekannt ist. Die regelmäßigen Ausstellungen zeigen dies.

Dass dieses Gebiet schon im Mittelalter sehr geliebt war, zeigt sich aus den verschiedenen historischen Gebäuden die man immer noch sehen kann. ’t Huys Dever in Lisse,  Ruïne Teylingen in Sassenheim und das Keukehof Schloss zeigen dies.

Fahren Sie mit dem Fahrrad entlang der Tulpen

Die Niederlande wären nicht komplett ohne Millionen von Fahrrädern. Gibt es eine bessere Art und Weise um die tollen Gerüche zu genießen zusammen mit der Kultur, und um Teil zu sein der farbenfrohen Umgebung, als mit dem Rad zu fahren? Während man sich die einzigartige Landschaft anschaut, führen die wickeln die Routen durch Felder, von dem historischen Leiden bis zum schönen Haarlem. Bei einem Besuch an dem weltberühmten Keukenhof, bekommt man genug Chancen um tolle Bilder zu machen.